Fußball News

Hier seht Ihr alle News und Infos der ATSV Fußballer gemeinsam. Der Herren, Junioren, Damen und Juniorinnen. Viel Spaß dabei!
 

TSV Ebermannstadt II - ATSV Erlangen 5:6 (2:5) In einem hart umkämpften Regen-Spiel konnten unsere E3-Jungs am Ende verdient 3 Punkte aus Ebermannstadt entführen. Dieser 2. Sieg im 2. Spiel verschaffte den Jungs auch die Tabellenführung. Die erste Halbzeit startete sehr unglücklich für den ATSV. Trotz optischer Überlegenheit unserer Jungs ging der TSV 1:0 in Führung.Die Reaktion des ATSV ließ aber nicht lange auf sich warten. Durch astreine 5 Tore hintereinander, die zudem teilweise sehr gut herausgespielt wurden, stand es kurz vor dem Halbzeitpfiff 1:5 für den ATSV. Da unsere Jungs mit ihren Gedanken bereits in der Kabine waren, schlichen sich einige Stellungsfehler ein. Dies nutze der TSV und konnte zum Halbzeitstand von 2:5 verkürzen. Gleich zu Beginn der 2ten Halbzeit war sofort zu sehen, dass der TSV Ebermannstadt die Partie noch lange nicht aufgegeben hatte. Dazu kam, dass unser Team viele Torchancen und Kontermöglichkeiten liegen ließ. Folgerichtig erzielte der Gastgeber 2 Tore und verkürzte auf 4:5. Hochkonzentriert und siegeswillig ging es weiter. Die Belohnung war das Tor zum 4:6 für den ATSV. Aber Ebermannstadt schaffte schnell das Tor zum späteren 5:6 Endstand.

Nach einer guten Vorbereitung startete die U13 am Samstag mit einem nie gefährdeten Sieg von 8:0 gegen NDR Franken II in die Rückrunde. Mit einer kompakten Abwehr machte es uns der Gegner gerade in der ersten Halbzeit nicht leicht, sodass das erste Tor auch erst nach 18 Minuten fiel. Bis zur Halbzeit erzielten wir jedoch noch zwei weitere Treffer. Spätestens in der zweiten Hälfte baute der Gegner dann ab, wir ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und erzielten einige sehenswerte Tore. Wir führen nun die Tabelle an und haben den ersten Schritt in Richtung Aufstieg schon mal geschafft. Weiter so, Jungs!

Nach einem nicht ganz so gelungenen Rückrundenstart mit einem Unentschieden gegen den TSV Lauf holte die C-Jugend die volle Punktzahl aus dem Spiel gegen den 1. FC Röthenbach. Damit hatte das neu besetzte Trainergespann - Thomas Roka mit Co-Trainer Fabian Dollhäupl - einen perfekten Einstand. Die Mannschaft setzte die besprochenen Vorgaben von Anfang an um und spielte druckvoll. Schon in der zweiten Minute gingen wir durch einen Elfmeter in Führung. Eine neu einstudierte gelungene Eckballvariante führte zum sehenswerten 2:0. Auch die Röthenbacher hatten ihre Chancen: ein Freistoß landete an der Latte, zwei weitere Torschüsse wurden glänzend von Torwart Levin Süß pariert. Nach der Pause ging es mit einer leicht veränderten Aufstellung weiter. Wir vergaben leider einige Chancen und verloren ein wenig die Ordnung. Ein toller Fernschuss durch Felix Lengenfelder sorgte dann für das 3:0 und der kurz zuvor eingewechselte Jeremias Mürmann schoss später noch das vierte und letzte Tor. Weitere liegengelassene Chancen waren zwar bedauerlich, aber insgesamt waren die Trainer mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden. Immerhin hat sie zurzeit neben dem Ligabetrieb auch noch Pokalspiele zu absolvieren.

Mit dem dritten Testspielsieg endete die Vorbereitung positiv für die U15: Sie machte es der U17 nach und siegte eine Woche nach deren Erfolg auf dem Kunstrasen in Weisendorf bei winterlichen Temperaturen verdient mit 6:0. Von Beginn an war es ein Spiel auf ein Tor. Das 1:0 durch Georg erfolgte durch eine Standardsituation. Weitere Chancen blieben erfolgslos, bis Cessi aus 20 Meter Entfernung zum 2:0 einnetzte. Auch vor dem 3:0 durch Makula wurden einige aussichtsreiche Chancen liegen gelassen bzw. nicht ordentlich ausgespielt. Im zweiten Spielabschnitt wurden die tapfer kämpfenden Jungs vom ASV Weisendorf, aufgrund vieler Fehler auf Seiten des ATSV, stärker. Leider wurde das Spiel immer schlechter und die Laufbereitschaft, das Passspiel und auch der Spielwitz von den jungen ATSV-Kickern ließen zu wünschen übrig. Folglich fiel das 4:0 durch Thorben erneut nach einer Standardsituation. Valentin erhöhte kurz vor Schluss auf 5:0 und Cessi traf mit dem Schlusspfiff ein zweites Mal zum 6:0. Die Rückrunde begann dann leider nicht ganz so positiv mit dem Rückspiel zuhause gegen den TSV Lauf, auch wenn die Mannschaft wenigstens einen Punkt behielt.

Drei erfolgreiche Testspiele absolvierte unsere U13 an den letzten beiden Wochenenden

1. Spiel - SV Neuhaus (Kreisklasse) : ATSV 0:3 Das erste Außenspiel der Vorbereitung fand zwar auf schlammigem Platz statt, aber wir versuchten trotzdem schnell und sauber zu spielen, was uns über weite Strecken auch sehr gut gelang. Die tapfer kämpfenden Neuhauser versuchten uns das Leben schwer zu machen, aber trotzdem gelang uns dann Mitte der ersten Halbzeit nach toller Vorarbeit von Keckmann durch Niki das 1:0. Ein Weitschuss von Daniel und eine tolle Einzelaktion von einem an dem Tag glänzenden Antonio schraubten das Ergebnis nach oben.

2. Spiel - SC Feucht : ATSV 0:1 Auf dem A-Platz des SC Feucht (BOL) spielten wir von Beginn an sehr gut und ließen im ersten Drittel nichts zu. Nach 10 Minuten machte Niki das einzige Tor des Tages. In der Folge hatten wir noch 2 Riesenchancen. Erst verpasste Moritz eine tolle Flanke von Ajdin, dann vergab Ajdin am starken Torwart von Feucht. Im zweiten Drittel ergaben sich durch schwindende Kräfte immer mehr Chancen für die Feuchter, die aber allesamt entweder bei der Abwehr oder beim Torwart Thorben hängen blieben. Im 3. Teil war es dann wieder recht ausgeglichen, wobei beiden Mannschaften nach dem schnellen Anfang mehr und mehr die Kräfte schwanden. So blieb es am Ende beim 1:0 für den ATSV

3. Spiel - FC Sand : ATSV 1:3 Auf dem schönen Kunstrasen des FC Sand (2. BOL Unterfranken) ging es von der ersten Minute an sehr flott zur Sache. Immerhin war es ein Treffen von insgesamt 12 Stützpunkt- und 3 Regionalauswahl-Spielern. Bereits nach ca. 10 min machte Niki das 1:0 nach einem super Diagonalball von Leon genau in seinen Lauf; bei diesem Stand blieb es aber auch in der ersten Hälfte. Nach dem Seitenwechsel blieben wieder zahlreiche ungenutzte Großchancen liegen - allein Leonhard hatte drei innerhalb von zwei Minuten. Zum 2:0 lupfte wiederum Niki nach schöner Vorarbeit den Ball über den Torwart. Fünf Minuten später schoss Daniel einen Freistoß hoch in den Strafraum, Niki köpfte auf den Torwart und Hannes staubte zum 3:0 ab. Kurz vor Schluss mussten wir noch durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr das 3:1 hinnehmen. Großes Lob an alle, besonders aber an unseren jungen Jahrgang, der gut mitgehalten hat, darunter auch unser Torwart Felix, der tadellos gehalten hat und seinen 2003er Kollegen Thorben würdig vertreten hat.

Ein Traumergebnis von 10:1 erzielte am Sonntag unsere B-Jugend in ihrem Testspiel auf dem tollen Kunstrasen des ASV Weisendorf. Sie zeigte guten Kombinationsfußball und Zielstrebigkeit Richtung Tor. Gleich viermal traf Yacine Kemmeni gegen den Kreisligisten; einen Doppelpack und mehrere Assists verbuchte Luci Markert. Nach der 2:1-Niederlage im Testspiel gegen die U16 des SK Lauf am Samstag war dies die richtige Antwort des Teams auf eventuelle Zweifel an dessen Leistungsfähigkeit.