Damen/Juniorinnen Fußball News

Alle News der ATSV Fußball Damen und der Juniorinnen könnt ihr hier sehen.

 

Abteilungsversammlung

Am Dienstag, den 14.03.2017 findet ab 19 Uhr unsere Abteilungsversammlung Fußball im Sportheim statt. Alle Mitglieder der Abteilung sind herzlich eingeladen. Unter anderem stehen auch turnusmäßige Wahlen auf der Tagesordnung. Stimmberechtigt sind Abteilungsmitglieder, die das 14. Lebensjahr vollendet haben.

Remis gegen Poxdorf

Angetrieben durch den Derbysieg eine Woche zuvor gegen den SC Eltersdorf wollten unsere Damen natürlich ihre Siegesserie fortführen, gerieten aber in einem dornröschenähnlichen Tiefschlaf früh in Rückstand. Nach der Halbzeit kamen sie dann aber durch guten Zusammenhalt und Teamgeist besser ins Spiel und erzielten in der 60. Minute den Ausgleich. Leider wurde eine Riesenchance dann nicht zum Siegtreffer genutzt, sodass zwei Punkte liegengelasssen wurden.

DERBYSIEG !!!!

In einer tollen Partie, die kämpferisch und spielerisch von uns dominiert wurde, besiegte unsere DAMENMANNSCHAFT am gestrigen Sonntag auswärts den Aufstiegsaspiranten SC ELTERSDORF. Eine klasse Leistung, zu der wir herzlich gratulieren. Weiter so!

Punkt gerettet

Zum zweiten Auswärtsspiel der noch jungen Saison waren die Damen des ATSV Erlangen bei der dritten Mannschaft der SpVgg Erlangen zu Gast. Schon früh gingen die "Hausdamen" in Führung. Nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite brachte die Rechtsaußen der SpVgg den Ball flach ins Zentrum, wo die Stürmerin nur noch einzuschieben brauchte. Nur kurze Zeit später der nächste Schlag für den ATSV. Bei einem direkten Freistoß war Gästekeeperin Kerner machtlos und kassierte so das frühe 0:2.
Vom ATSV war bis dahin wenig bis gar nichts zu sehen, was sich bis auf eine gefährliche Situation, in der Sieland auf Altmann steckte, doch diese an der Torhüterin der SpVgg scheiterte, in der ersten Halbzeit auch nicht ändern sollte.
Doch die zweite Spielhälfte wurde deutlich besser. Während die Heimelf darauf bedacht war den Spielstand zu verwalten, zeigten die Gäste Willen und Moral und wurden spät belohnt. Trainer Cizek beorderte die schnelle Altmann ins Sturmzentrum, welche dann auch immer wieder gefährlich geschickt wurde, davon zweimal auch mit Torerfolg nach punktgenauen Zuspielen von Metz und Christensen. Das Momentum war jetzt natürlich auf Seiten der Gäste. Sie drückten weiter, zeigten recht ansehnlichen Fußball, doch wurden leider nicht mehr für ihren Aufwand belohnt.
Für unsere Damen bleibt festzuhalten, dass man die erste Halbzeit leider komplett verschlafen hat, doch in der zweiten sein wahres Gesicht zeigte, und dass man mit purem Willen sowie spielerischen und taktischen Mitteln einen 2:0 Rückstand aufholen kann.