Ende April fand eines unserer heißbegehrten Familientrainings statt. Das Motto dieses Mal lautete „Zusammen bewegen“. Hier durften nicht nur die jungen Judoka, sondern auch einmal ihre Eltern oder Verwandten ihr Können auf der Matte zeigen. So lernten die Anwesenden mit Erfolg einen auch für einige der Judoka neuen Wurf: Sasae-tsurikomi-ashi.

Wir haben uns sehr über die Menge an motivierten Familienmitgliedern gefreut, die den Spaß am Sport ihrer Kinder teilen wollten. Dieses Familientraining war das erste in diesem Jahr. Wir hoffen, dass auch beim nächsten Mal wieder so viele Eltern den Weg ins Dojo finden und freuen uns darauf, sie begrüßen zu dürfen.