Kickboxen News

 

Neuer Kampfkatzenkurs der Kickboxabteilung

Neuer Kampfkatzenkurs für Kinder von 4-6 Jahren beim ATSV Erlangen

Am Mittwoch, 10. Februar 2016 um 17:00 Uhr findet im Judoraum des ATSV Erlangen ein kostenloses Infotraining zum darauf folgenden Kampfkatzenkurs für Kinder von 4 bis 6 Jahren statt. In 10 Kursstunden stärken die Kinder ihr Selbstbewusstsein und verbessern ihre allgemeinsportlichen Fähigkeiten und ihre Körperwahrnehmung. Ganz nebenbei lernen die Kleinen spielerisch Grundelemente aus verschiedenen Kampfsportarten, wie Abwehraktionen und altersgerechte Selbstverteidigungsübungen.

In jeder Stunde wird zu Beginn die Geschichte der kleinen Katze „Gimmli“ gelesen, die gerne eine Kampfkatze werden möchte. Die Erlebnisse von Gimmli und ihren Freunden spiegeln die Realität im Leben wider. Tugenden wie Respekt, Gehorsam, Hilfsbereitschaft, Gerechtigkeitssinn und die Fähigkeit zu verzeihen, werden den Kindern hier näher gebracht.

Unsere Trainer sind nach den Anforderungen des Kampfkatzenkonzepts geschult. Voranmeldung erwünscht.

Iris Müller Tel.: 0178/3963080
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infofilm unter: www.kampfkatzen.com

Kampfkatzenkurs für Kinder von 4-6 Jahren

Neuer Kampfkatzenkurs für Kinder von 4-6 Jahren beim ATSV Erlangen

Am Samstag, 26. September 2015 um 10:00 Uhr findet im Judoraum des ATSV Erlangen ein kostenloses Infotraining zum darauf folgenden Kampfkatzenkurs für Kinder von 4 bis 6 Jahren statt. In 10 Kursstunden stärken die Kinder ihr Selbstbe-wusstsein und verbessern ihre allgemeinsportlichen Fähigkeiten und ihre Körper-wahrnehmung. Ganz nebenbei lernen die Kleinen spielerisch Grundelemente aus verschiedenen Kampfsportarten, wie Abwehraktionen und altersgerechte Selbstver-teidigungsübungen.

In jeder Stunde wird zu Beginn die Geschichte der kleinen Katze „Gimmli“ gelesen, die gerne eine Kampfkatze werden möchte. Die Erlebnisse von Gimmli und ihren Freunden spiegeln die Realität im Leben wider. Tugenden wie Respekt, Gehorsam, Hilfsbereitschaft, Gerechtigkeitssinn und die Fähigkeit zu verzeihen werden den Kindern hier näher gebracht.

Unsere Trainer sind nach den Anforderungen des Kampfkatzenkonzepts geschult. Voranmeldung erwünscht.

Iris Müller Tel.: 0178/3963080
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infofilm unter: www.kampfkatzen.com

Zwei zweite Plätze auf der Bayerischen Meisterschaft im Vollkontaktkickboxen in Schweinfurt

Am Samstag, 6. April 2013 fand in Bayern die diesjährige Bayerische Meisterschaft im Kickboxen der WAKO Bayern e.V. statt.

Maximilian Müller vom ATSV Erlangen trat im Vollkontakt  bis 75kg gegen den Deutschen Meister im Boxen an.

Sein Gegner kickte sehr wenig und versuchte Max mit seinen starken Boxkombinationen bis Ende der zweiten Runde zu zermürben. Sichtlich unbeindruckt von der Schlaghärte des Deutschen Meisters blieb Max ruhig und kämpfte in seinem gewohnten Stil weiter und traf seinen Gegner immer wieder mit seinen harten Fußkicks und Fäusten. In der dritten Runde verliesen Max Gegner die Kräfte. 

Max drehte noch einmal auf und gab alles. Die dritte Runde ging ganz klar an Max. Leider konnte er den Punktevorsprung aus den vorherigen zwei Runden nicht mehr einholen und verlor den Kampf. Trotz allem war das bis jetzt Max bester Kampf. Das merkten auch der WAKO Bayern Vizepräsident und Leichtkontaktlandestrainer Christian Bauer und Vollkontaktlandestrainer Sven Kirsten und luden Max zum Bayernkadertraining in das Sportleistungszentrum Unterhaching ein.


Danach startete Sascha Bühn vom ATSV Erlangen in der Newcomerklasse im Vollkontakt bis 75kg.

Auch Saschas Gegner war boxerisch sehr stark. Unbeindruckt hielt Sascha dagegen und führte bis zum Ende der ersten Runde mit einem kleinen Punktevorsprung. In der zweiten Runde konnte Saschas Gegner mehr Punkte holen und damit führte jetzt sein Gegner mit einem leichten Punktevorsprung.


In der dritten Runde schickte Sascha mit einer knallenden Rechten seinen Kontrahenten zu Boden, der Gegner stand mit einem glasigen Blick wieder auf wurde angezählt. Trotz des Niederschlags konnte der Altöttinger seinen knappen Punktevorsprung mit Klammern über die dritte Runde bringen und gewann den Kampf. Stefan Semmlinger Trainer vom TSV Marloffstein kommentierte das knappe Ergebnis von Saschas Kampf mit den Worten: "Egal, Du hast den auf dem Ringboden geschickt"

 

Bayerische Kickboxer sahen Ende 2012 wieder schwarz

Wie gewohnt fand zum Jahresende im Judoraum des ATSV Erlangen e.V. die diesjährige Schwarzgurtprüfung der WAKO Bayern statt.

Über zehn Teilnehmer haben dieses Jahr unter den wachsamen Augen des Prüfungsausschusses mit WAKO-Vizepräsident Werner Soßna, Bundestrainer der WAKO Deutschland im Semikontakt-Kickboxen Daniel Händel, Axel Geier und Prüferreferent der WAKO Bayern Christian Grupe ihr Prüfungsprogramm abgelegt. Louis Bloy vom WMAT e.V. aus Forchheim nutzte die Gelegenheit um seine Prüfung zum Braungurt abzulegen. Zwei Teilnehmer kamen aus dem 450 Kilometer weit entfernten Eberswalde um in Bayern die Schwarzgurtprüfung zum zweiten Meistergrad abzulegen. Jochen Paulfranz vom Bushido Coburg legte erfolgreich die Prüfung zum dritten Meistergrad ab.