Hauptverein News

Alle News, die den ganzen Verein betreffen, findet ihr in dieser Kategorie!
Schaut ab und zu mal vorbei!

 

Insgesamt 20.000 Euro hat die VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach eG am Mittwoch an regionale Sportvereine und gemeinnützige Institutionen übergeben.Von der Initiative „Sterne des Sports“ der Volks- und Raiffeisenbanken in Kooperation mit dem Deutschen Sportbund wurde der ATSV Erlangen mit dem dritten Platz und einer Prämie von 1.200 Euro für sein vorbildliches gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet und wurde damit für seine Integration von Flüchtlingen ins Vereinsleben belohnt. Hier hat sich unser Trainer und Betreuer Karl-Heinz Stammberger besonders hervorgetan, der jede Woche 20-40 Flüchtlinge aus ihren Unterkünften zum wöchentlichen Fußballtreff abgeholt. Einige Flüchtlinge wurden auch bereits in den regulären Spielbetrieb integriert.

Herzlichen Glückwunsch an unseren Boxtrainer Ari, der gerade seinen Trainergrundschein bestanden hat. 

Damit ist jetzt auch unser Boxtraining professionalisiert. Es findet immer mittwochs von 18:30 bis 20:00 Uhr im Judoraum des ATSV  statt.

Der ATSV ist inzwischen formales Mitglied des Boxverbands, 

Auch in diesem Jahr hat der ATSV von der Max und Justine Elsner Stiftung eine sehr großzügige Spende für unsere Integrationsarbeit erhalten. Wir werden dieses Geld ganz im Sinne unseres Antrages und der Zusage einsetzen. Der Verein bedankt sich ganz herzlich für diese Unterstützung.

Die Sparkasse Erlangen setzte auch im Jahr 2015 ihre vorweihnachtliche Tradition fort - die jährliche Weihnachtsspenden-Übergabe. Sie unterstützt gemeinnützige Projekte von Einrichtungen mit karitativem und sozialem Charakter, aber auch Verbände und Institutionen aus den Bereichen Sport, Kultur, Umwelt und Bildung. Bei der diesjährigen Weihnachtsspendenübergabe überreichten uns die Vorstände der Sparkasse Erlangen, Walter Paulus-Rohmer und Heinz Gebhardt, wieder eine Spende, für die wir uns nochmals herzlich bedanken.

Schon seit über einem Jahr engagiert sich der ATSV für die integrative Flüchtlingsarbeit und bietet ein wöchentliches Fußballtraining für 40 junge Fußballer an. Auch für leihweise zum Trainieren ausgegebene Fußballschuhe wurde gesorgt.

Letzte Woche wurde dem ATSV Erlangen im Rahmen des Projekts "1:0 für ein Willkommen" durch Kreisspielleiter Max Habermann eine Spende über 500€ überreicht. Das Projekt stellt mit Unterstützung der Nationalmannschaft, der Beauftragten der Bundesregierung für Migration und der DFB-Stiftung Egidius Braun 2015 und 2016 ingesamt 600.000€ zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung unserer Arbeit für die geflüchteten Menschen.

Wie berichtet, ist die Mitgliederzahl des ATSV Erlangen 1898 e.V. seit zwei Jahren stetig gestiegen. Dies ist laut Präsident Wolfgang Peter einerseits allgemein auf dessen erweitertes innovatives Sportangebot zurückzuführen, andererseits aber auch auf den kürzlich erfolgten umfangreichen Ausbau der Fußballabteilung im Zusammenhang mit einem Wechsel in der Abteilungsleitung. Fast täglich erhält der Verein neue Anmeldungen von Sportbegeisterten. Vergangene Woche begrüßte Präsident Wolfgang Peter nun das 1500. Mitglied, den fünf Jahre alten Ruben Riehle Mendez, und überreichte dem neuen Sportler der ältesten Abteilung des Vereins, der Turnabteilung, ein kleines Präsent und eine Urkunde.

Nachdem unsere Bezirksligamannschaft zu Beginn der Rückrunde vor zwei Wochen den Spitzenplatz erobert hatte, fielen an zwei Spieltagen wetterbedingt alle Spiele aus. Für uns heißt das, dass wir auf Tabellenplatz 1überwintern !!!! Bis zum Frühjahr dürfen wir also Höhenluft schnuppern, aber natürlich sind die Jungs nun hochmotiviert und werden sicherlich alles geben, um den Spitzenplatz auch zu behalten.  

Ebenso auf dem ersten Platz stehen in ihren Spielklassen die A-, B-, D- und E- Jugenden. Die C-Jugend geht auf einem guten vierten Tabellenplatz in die Pause. Und auch unsere Fußballerinnen machen uns Freude: Die Damen mit Platz drei der Tabelle, so wie auch die U15 -Juniorinnen; die U11 überwintert auf dem vierten Platz. 

Alle Teams hatten viel Spaß in der Hinrunde und freuen sich nun auf die Hallensaison. 



D1 gewinnt das Qualifikationsturnier zum Cordial Cup in Kitzbühel

In einem top besetzten Teilnehmerfeld mit 20 Mannschaften erreichte das Team von Thomas Roka ohne ein einziges Gegentor zu kassieren im Qualifikationsturnier in Kirchheim bei München den ersten Platz!!! Die Jungs dürfen somit vom 13.-16. Mai 2016 nach Kitzbühel zu Europas größtem internationalen Jugendfußballturnier, dem Cordial Cup, reisen.