Empfohlen 

Bundesliga: Sieg und Niederlage am letzten Heimspielwochenende

Am letzten Heimspiel-Wochenende dieser Saison konnte die Dreiband-Mannschaft des ATSV in der ersten Bundesliga noch einmal zeigen dass sie nicht nur Kanonenfutter ist. Am Samstag wurde der Tabellendritte BC Magdeburg mit 6:2 bezwungen.

Auch am Sonntag gegen den Tabellenführer aus Berlin konnte die Mannschaft durchaus überzeugen, obwohl die Begegnung mit 1:7 verloren wurde. So unterlag der Erlanger Marcel Back unglücklich gegen den Deutschen Meister von 2018 und Vizeeuropameister Karaca mit 49: 50, wobei Marcel vorher bereits einige Matchbälle knapp verfehlt hatte. Auch der Erlanger Spitzenspieler Andreas Efler stand kurz vor einer Sensation. Gegen den Weltranglistenelften und Zweitplatzierten in der Bundesligarangliste Martin Horn spielte er 50: 50 unentschieden, wobei auch ein Sieg möglich gewesen wäre.

Tag der offenen Tür bei Tennis
Soča
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 07. Juli 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://atsv-erlangen.de/