Kleinbrettmannschaft Bayerischer Mannschaftsmeister im Vierkampf

Während in der Landesliga der Vierkampf auf dem Turnierbillard (kleines Brett) aus "Freie Partie", "Cadre 35/2", "Einband" und "Dreiband" besteht, wird bei der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft, die komplett an einem Wochenende und am gleichen Ort ausgetragen wird, die Disziplin "Dreiband" durch "Cadre 52/2 (auch Großcadre)" ersetzt. Für das Wochenende 29./30. Januar hatten sich der BC Kempten, BSC Pfaffenhofen und der ATSV Erlangen gemeldet. Das Turnier fand in unserem Billardsaal statt. Gegen Pfaffenhofen siegte unser Team 6:2, während Kempten nur ein 5:3 erreichte. Damit wurde es am Sonntag spannend; denn ein Unentschieden gegen Kempten würde bereits die Meisterschaft bedeuten. Tatsächlich konnte Joachim Back im Einband klar gewinnen und Gerhard Döpfert sicherte im Großcadre gegen Ende der Partie mit einer hervorragenden 39er-Serie gegen Peter Steinberger weitere 2 Punkte. Mit dem 4:4 Endstand musste damit Kempten, hauptsächlich vertreten durch die 3 Steinberger-Brüder, das erste Mal seit Jahren im Vierkampf die Meisterschaft an Erlangen abgeben.

Die siegreiche Mannschaft im Vierkampf: v.l.: Jörg Meinert, Gerhard Döpfert, Werner Petri und Joachim Back

Bundesliga-Rückrunde startet mit Heimspiel
Oberliga: Saisonauftakt mit Sieg und knapper Niede...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 07. Juli 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://atsv-erlangen.de/